Advertisement

22.05.2016 - LPGA Tour: 4. Runde Kingsmill Championship Jutanugarn`s zweiter Streich in Folge

Das Finale der Kingsmill Championship in Williamsburg in Virginia verlief relativ einseitig. Eine Thailänderin zog an der Spitze einsam ihre Kreise und die Verfolgerinnen waren trotz guter bis sehr guter Ergebnisse chancenlos. Während sich eine Deutsche noch verbessern konnte verlor die andere weitere Plätze und wurde nach hinten durchgereicht.

Jutanugarn

Ariya Jutanugarn hat in wenigen Tagen zwei Titel auf der LPGA Tour erspielt © Stoertebek

Ariya Jutanugarn notierte zwar am zweiten Loch ein Bogey, was sie allerdings kalt ließ. Mit fünf Birdies auf den restlichen 16 Löchern sicherte sich die Thailänderin mit einer 67er Runde (-4) und insgesamt 14 unter Par den Titel und hatte am Ende einen Schlag Vorsprung vor der Zweitplatzierten. Für Jutanugarn ist es nach der Yokohama Tire LPGA Classic vor einer Woche der zweite Titel auf der LPGA Tour. Das ist Su Oh, die mit einer 65 (-6) ein Gesamtergebnis von 13 unter Par aufweist. Gemeinsame Dritte wurden Sei Young Kim und Gerina Piller mit jeweils 66 Schlägen (-5) und insgesamt 12 unter Par. Lexi Thompson schaffte es durch eine 66 (-5) und 10 unter Par noch auf den geteilten fünften Platz. Caroline Masson schloss das Turnier mit einer 68 (-3) ab. Mit insgesamt acht unter Par teilt sich die Gladbeckerin den 10. Platz u.a. mit Jessica Korda, die eine 69 (-2) nach Hause brachte. Lydia Ko, die Nummer eins der Damenweltrangliste, spielte eine 69 (-2) und verbesserte sich mit sechs unter Par noch auf die geteilte 18. Position. Sandra Gal kam über eine 72 (+1) nicht hinaus und fiel mit drei unter Par auf den geteilten 32. Platz zurück.